Konfirmanden

Der Konfirmandenunterricht beginnt mit der Anmeldung im September des Jahres, in dem die Kinder ins 7. Schuljahr OLYMPUS DIGITAL CAMERAgekommen sind. Die Konfirmation ist dann etwa eineinhalb Jahre später, im April oder Mai wenn die Jugendlichen die achte Klasse besuchen.

Dazwischen liegen

  • eine Freizeit zu Beginn und ein Konfertag Ende der Konfirmandenzeit,
  • ein Begrüßungsgottesdienst in der ersten Unterrichtsphase,
  • der regelmäßige Unterricht am Freitag- bzw. Dienstagnachmittag im Gemeindezentrum (ca. 75-90 min.)
  • und ein von den Konfirmanden selbst gestalteter Vorstellungsgottesdienst.

Kreative und spielerische Elemente sind uns bei der Gestaltung des Unterrichts wichtig. Ein „Ritual der Achtsamkeit“ und ein „Segensritual“ markieren den Anfang und das Ende der Unterrichtsstunde. Mit diesem Rahmen schaffen wir den Raum, in dem die Jugendlichen unserem Glauben und sich selbst begegnen können.

Einige Stücke sind nach wie vor auswendig zu lernen und in der Schulzeit erwarten wir einen etwa 14-tägigen Gottesdienstbesuch der KonfirmandInnen.

Nicht alle KonfirmandInnen sind zu Beginn des Unterrichts getauft – dann erfolgt die Taufe in der Regel gegen Ende der Konfirmandenzeit.

Die aktuellen Unterrichtszeiten sind:
VorkonfirmandInnen  freitags ab 16.30 Uhr,
HauptkonfirmandInnen dienstags ab 16.30 Uhr.