Von Menschen und Mäusen und Früchten – Erntedankfest

Üppig geschmückt – der Erntedankaltar…
Erntedank Altar groß
auch eine Kirchenmaus fehlte nicht…
Erntedank Maus
Im Gottesdienst trugen die KonfirmandInnen dazu, wofür sie dankbar sind: Eine Jacke der Jugendfeuerwehr als Zeichen für den Spaß an der Arbeit in der Feuerwehr, ein Wörterbuch und ein Zeugnis als Symbole für ein gutes Gedächtnis und gute Noten. Ganz wichtig war ein Freundschaftsbändchen auf dem Konfirmandenaltar. Ein Volleyball stand als Symbol für die Freunde im Volleyballteam. Ein Mädchen legte einen Boxhandschuh als Zeichen für die Freude am Kickboxen auf den Altar. Auch ein Familienfoto und ein Haustürschlüssel als Zeichen für die Dankbarkeit für die Familie und das Zuhause fehlten nicht. Ein Konfirmand freute sich sehr an seinen Zauberkunststücken. Durch die Beiträge der KonfirmandInnen wurde der “Erntedank” zum “Lebensdank”.
Erntedankaltar Konfis
In der Predigt kam noch ein Päckchen Feigen dazu. Sie erinnerten an den Traum des Propheten Micha: “Jeder wird in Frieden unter seinem Feigenbaum wohnen.” Sie standen als Symbol für den Frieden und den Wohlstand in dem wir leben. Wir können dankbar sein, dass wir dazu in der Lagen waren, so vielen Menschen Schutz und Sicherheit vor Krieg und Hunger zu bieten. – Wir haben viel geschafft!

Am Samstag hatten sich die KonfirmandInnen zum Kuchenbacken getroffen…
Erntedankfest Backen
…und am Sonntag konnte das Ergebnis als Nachtisch genossen werden.
Erntedankfest Essen

Veröffentlicht unter Allgemein

Hinterlasse eine Antwort